Zurück zu @InTheWild

02/25/2019

BLK360: Häufig gestellte Fragen

Von lindsay.walker

blk360 blog photo

Der Leica BLK360 macht das 3D Laserscannen auf Knopfdruck zum Kinderspiel und wir helfen Ihnen mit der Beantwortung einiger der am häufigsten gestellten Fragen, die Handhabe des BLKD360 noch einfacher zu gestalten. Klicken Sie auf irgendeine der nachfolgenden Fragen und schon erscheint die entsprechende Antwort.  

1. Kann ich eine Vorführung des BLK360 erhalten?
2. Ist der BLK360 auch ohne Internetzugang funktionstüchtig?
3. Was ist der Unterschied zwischen ReCap Pro Desktop und ReCap Pro Mobile?
4. Welches Dateiformat erzeugt der BLK360? Welche Dateiformate sind mit ReCap/BLK Daten kompatibel?
5. Kann ich den BLK360 in einem Raum, der sehr dunkel oder sehr hell ist, verwenden?
6. Was für eine Leistungsfähigkeit hat die Wärmebildkamera des BKL360?
7. Was beinhaltet der Kauf eines BLK360?
8. Wie genau ist der BLK360?
9. Funktioniert der BLK360, wenn er umgedreht wird?
10. Muss der BLK360 kalibriert werden? Wie oft und wie funktioniert dies?
11. Gibt es eine maximale/minimale Raumgröße, die der BLK360 erfassen kann?
12. Wie weit muss der BLK360 zwischen den Scans bewegt werden?

 

Bitte scrollen Sie für detailliertere Antworten nach unten.

1. Kann ich eine Vorführung des BLK360 erhalten?

Derzeit sind wir in der Lage, BLK360 Vorführungen in vielen, jedoch nicht in allen Regionen, in denen wir vertreten sind, anzubieten. Um herauszufinden, ob eine Vorführung in Ihrer Region möglich ist, füllen Sie bitte ein Kontaktformular aus.

Sie können jedoch auch unsere Video-Bibliothek besuchen. Dort finden Sie viele Themen, wie z. B. Einrichtung, Scannen vor Ort und Datenimport.

Falls Sie in diesem Jahr irgendeine Branchenveranstaltung besuchen, besuchen Sie uns doch für eine Vorführung auf dem Stand von Leica BLK360.

iPad


2. Ist der BLK360 auch ohne Internetzugang funktionstüchtig?

Ja! Der BLK360 generiert seinen eigenen WiFi Hotspot und verbindet sich mit einem iPad Pro oder Desktop Computer aus bis zu 50 m Entfernung. Wird ein iPad Pro während des Betriebes mit dem WiFi Hotspot verbunden, so kann der Benutzer Scans überprüfen und die Einstellungen des BLK360 spontan ändern.

Der WiFi Hotspot ist auch das wichtigste Mittel, um Scans zwecks Registrierung und Verarbeitung vom BLK360 zum iPad und/oder zum Desktopgerät zu übertragen.

Keiner dieser Vorgänge bedarf eines Internetzugangs.


3. Was ist der Unterschied zwischen ReCap Pro Desktop und ReCap Pro Mobile?

ReCap Pro mobile ist ein für das iPad exklusives App, welches speziell für den BLK360 Scanner geschrieben wurde. Es ist ohne Zusatzkosten im ReCap Pro Abo enthalten. Es erlaubt den Anwendern, ihren BLK360 Scanner auf dem Bau aus der Entfernung zu bedienen und anzupassen. Es ist auch die schnellste und einfachste Weise, Scans von Ihrem BLK360 Gerät in das ReCap Desktop-Programm zu übertragen.

Nach dem Transfer Ihrer Scans zu "ReCap Pro for Desktop", können Sie Ihre Punktewolke säubern und bearbeiten, bevor Sie diese zur weiteren Verwendung in ein anderes Autodesk Design Tool exportieren. Erfahren Sie hier mehr über den Arbeitsablauf. 

Am Schreibtisch


4. Welches Dateiformat erzeugt der BLK360? Welche Dateiformate sind mit ReCap/BLK Daten kompatibel?

Einige wenige Dateiformate werden während des Arbeitsablaufes vom BLK360 erzeugt. Dies hängt jedoch vom jeweiligen Arbeitsablauf ab.

  • Wenn Sie ReCap Pro Mobile verwenden, dann wird Ihr Dateityp das Standard .RCP-Format sein. Sobald Sie ReCap Pro auf Ihrem Desktop verwenden, können Sie die Scans in andere Formate, wie z. B. .e57 und .PTS, exportieren.
  • Bei Verwendung der Leica BLK360 iPad Pro App erhalten Sie beim Export ein .e57 Format. Importieren Sie jedoch direkt in Cyclone Register, so wird ein .IMP Format erzeugt.
    Sie können jedoch auch Panoramabilder und Grundrisse in einem .DXF Format exportieren.
  • Wenn Sie den BLK Datenmanager zum Download verwenden, dann werden die Scans im .BLK Format exportiert. Diese können dann in Cyclone oder Register360 nur zu diesem Zeitpunkt importiert werden.

Andere Formate, wie PTX, FLS, STL und OBJ, sind nicht direkt kompatibel, können jedoch mit zusätzlicher Software (REGISTER360, 3DReshaper, etc.) erzeugt werden.


5. Kann ich den BLK360 in einem Raum, der sehr dunkel oder sehr hell ist, verwenden?

Dunkelheit und/oder Helligkeit können die Bildqualität beeinträchtigen, jedoch nicht die Qualität der Scan-Daten. Wenn Sie also einen dunklen Raum scannen, werden die aufgenommenen Bilder auch dunkel sein. Scannen Sie hingegen einen hell erleuchteten Raum, dann sollte die HDR Einstellung helfen, die Farben dunkler zu machen. Dunkle oder reflektierende Oberflächen könnten ebenso die Bildqualität mindern. Aber keine Sorge, Ihre Scandaten werden in Ordnung sein. Schauen Sie sich das Video an, um zu sehen, was Sie erwartet, und um einige Tipps und Tricks kennenzulernen, damit Sie Scans von höchster Qualität erhalten.

blk360


6. Was für eine Leistungsfähigkeit hat die Wärmebildkamera des BKL360?

Dank seines eingebauten Wärmebildsensors ist der BLK360 in der Lage, Wärmebilder anzufertigen. Jeder Scan beinhaltet ein 70 V x 360 Hz Wärmepanoramabild, das Temperaturen innerhalb des Scans mittels Farbskala sichtbar macht. Der Temperatursensor kalibriert sich im Bereich von +/-1 °C. Das ist ein großer Vorteil, wenn Sie Energieeinheiten für ein Projekt erfassen müssen.


7. Was beinhaltet der Kauf eines BLK360?

BLK360 Standard beinhaltet das Gerät selbst, eine Transporthaube, eine Batterie mit Ladegerät und weltweit einsetzbare Adapter. Ihr Kauf beinhaltet auch das Jahresabonnement für ReCap Pro mit Zugang zu ReCap Pro mobile (iPad nicht inkludiert). Auch ein Mission Kit kann erworben werden. Dieses enthält einen Koffer für Ihren BLK360 sowie zusätzlich zwei Batterien, ein weiteres Ladegerät, ein Kfz-Ladegerät und ein flach zusammenklappbares Stativ.


8. Wie genau ist der BLK360?

Die Genauigkeit hängt davon ab, wie weit der BLK360 vom zu scannenden Objekt entfernt ist. Bei empfohlenem Scanabstand von 10 m, erreicht der BLK360 eine Genauigkeit von 6 mm. Je weiter der Abstand, desto geringer die Genauigkeit. Genauigkeit bei 20 m: 8 mm


9. Funktioniert der BLK360, wenn er umgedreht wird?

Ja! Versichern Sie sich, dass der Scanner auf dem BLK360 Stativ montiert ist. Fassen Sie nun nach dem Griff des Stativs und drehen Sie diesen, sodass er über dem Gerät liegt und das Gerät selbst auf dem Kopf steht. Starten Sie nun den Scan durch einfaches Drücken des Knopfes, der sich auf dem Gerät befindet, oder durch den Einsatz Ihres iPads und schon sind Sie startklar!

Der BLK360 scannt nicht nur von einem einzigen Ort aus oder kopfüber sondern aus jedem Winkel, sofern er mittels eines BLK360 Stativadapters an ein Kamerastativ befestigt ist.


10. Muss der BLK360 kalibriert werden? Wie oft und wie funktioniert dies?

Sie sollten den BLK360 eigentlich nicht kalibrieren müssen, da er vorkalibriert geliefert wird. Transportieren Sie Ihren Scanner jeweils in der Original Transporthaube, um diesen Zustand beizubehalten. Wenn Sie das Gerät zum Scannen von Raum zu Raum tragen, greifen Sie nach dem Stativ und halten Sie das Gerät gerade.


11. Gibt es eine maximale/minimale Raumgröße, die der BLK360 erfassen kann?

Es gibt keine spezifischen Einschränkungen in Bezug auf die Projektgröße beim BLK360. Allerdings gibt es zwei Punkte, die beachtet werden sollten.

  1. Speicherkapazität für Scans.
    Das Gerät kann etwa 100 Scans mittlerer Auflösung aufnehmen. Eigentlich sollten Sie keine Speicherplatzprobleme bekommen, denn Sie können die Scans auf Ihr iPad übertragen und danach vom Scanner löschen. Besuchen Sie diese Seite, um Instruktionen zum Löschen von Scans zu erhalten.
  2. Der Abstand zwischen Objekt und Scanner.
    Der BLK360 kann zwar Objekte in einer Entfernung von bis zu 45 m erfassen, die Auflösung ist aber denkbar schlecht. Objekte, die sich in einer Entfernung zwischen 1,5 m und 3 m befinden, sind am besten zu scannen.

12. Wie weit muss der BLK360 zwischen den Scans bewegt werden?

Beim Scannen eines großen, offenen Raumes können Sie den BLK360 zwischen den Scans bis zu 18 m bewegen. Der ideale Abstand zwischen den Scans beträgt jedoch zwischen 7.5 und 9 Metern. Wenn Sie sich zwischen zwei und mehr Räumen hin- und herbewegen, vergessen Sie nicht, auch in den Durchgängen zu scannen. Es ist wichtig, sich zu versichern, dass jeder Scan den vorhergehenden Scan ca. 50 % überlappt, um so Genauigkeit sicherzustellen, wenn die Scans zusammengeführt werden.

Einige Flächen, wie z. B. lange Flure oder wiederkehrende Räume, sind schwieriger zu scannen als andere. Wenn Sie solche Flächen scannen, ist es am besten, mit Markierungen zu arbeiten. 

Teilen:

Kommentare durchsuchen

Kommentare

Neuen Kommentar hinzufügen

Eingeschränktes HTML

  • Erlaubte HTML-Tags: <a href hreflang> <em> <strong> <cite> <blockquote cite> <code> <ul type> <ol start type> <li> <dl> <dt> <dd> <h2 id> <h3 id> <h4 id> <h5 id> <h6 id>
  • Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Website- und E-Mail-Adressen werden automatisch in Links umgewandelt.