Zurück zu In the Wild

Zibber employee holding a BLK2GO

Zibber und BLK2GO ermöglichen eine genaue Vermessung und Visualisierung von Wohnräumen, um die Vorschriften der Immobilienbranche zu erfüllen

|
07/29/2021

Die Vermessungstechnik und die Realitätserfassungstechnologie entwickeln sich rasch weiter, ebenso ihre Einsatzmöglichkeiten in den verschiedenen Bereichen, insbesondere im Immobiliensektor. Zibber, ein in den Niederlanden ansäßiges Unternehmen für Dokumentation und Visualisierung von Immobilien, liefert den Immobilienmaklern akkurate Grundrisse, um so sicherzustellen, dass Wohnräume so präzise wie möglich vermessen werden. Zibber ist darüber hinaus das erste Unternehmen in der Immobilienbranche, das den tragbaren Laserscanner BLK2GO zur Dokumentation von Immobilien einsetzt.    

Warum ist dies so wichtig? Ein Haus ist vermutlich die wichtigste Investition, die ein Mensch in seinem Leben tätigt. Daher muss dessen Bewertung, die anhand von Messdaten festgelegt wird, äußerst genau sein. Eine der Hauptaufgaben von Zibber ist es, die korrekten Quadrat- und Kubikmeter zu berechnen, um die branchenweiten Messvorschriften zu erfüllen. Zibber hilft Immobilienmaklern, potentiellen Hauskäufern und sonstigen Interessengruppen die Normen im Mess-, Design- und Transaktionsprozess einzuhalten, um sicherzustellen, dass Häuser gemäß den Vorschriften richtig bewertet und verkauft werden.      

Dieses Verfahren ist für Immobilienmakler von entscheidender Bedeutung, denn in den Niederlanden ist der Standard für Immobilienvermessung recht hoch. Dieser Standard wird in der branchebrede meetinstructie (branchenweiten Messanweisung) BBMI definiert, einer niederländischen Regulierung für den „Austausch einheitlich strukturierter Informationen in diesem Bereich". „Unsere Kunden sind beruhigt, wenn wir den BLK2GO in unserem Prozess einsetzen, denn er liefert einen sehr hohen Standard an Messgenauigkeit für die Immobilie“, sagt Dogan Kahveci, CEO und Miteigentümer von Zibber.  

Portrait von Dogan Kahveci„Wenn zum Beispiel die Messungen falsch sind und das Haus zu hoch bewertet und verkauft wird, kann ein Immobilienmakler rechtlich gesehen in Schwierigkeiten geraten. Es wird also beiden Parteien geholfen, erläutert Dogan: Die Person, die mit dem Haus ihren wertvollsten Besitz kauft, weiß, dass die Informationen korrekt sind und der Immobilienmakler kann auf den hohen Standard der Daten vertrauen, die nicht nur bei der Befolgung eines korrekten Bewertungsverfahrens helfen, sondern dem Kunden auch die besten Daten über das Haus liefern.    

Beiden Parteien dabei zu helfen, eine faire Transaktion anhand von ordnungsgemäßen Messungen zu erzielen, ist ziemlich wichtig, aber das ist für Zibber noch nicht genug. Sie bieten auch äußerst immersive Visualisierungen, die aus hochauflösender Fotografie und aus den selben BLK2GO-Daten stammen. Wenn die Vermessungsingenieure von Zibber ein Haus scannen, dann erfassen sie nicht nur die Messdaten, sondern das gesamte Design, das Aussehen und den Charakter des potentiellen Lebensraumes einer Person. „Wir unterscheiden uns von unserer Konkurrenz dadurch, dass wir als verlängerter Arm der Immobilienagentur fungieren“, sagt Hans Meeuwsen, Innovationsleiter und Miteigentümer von Zibber.      

Dadurch entlasten wir den Immobilienmakler und beschleunigen die Vermarktung der Immobilien, indem wir nach dem Termin alle Medien vollständig automatisiert verarbeiten und alles innerhalb eines Arbeitstags an den Makler übermitteln. Diese Automatisierungen in Kombination mit dem BLK2GO verschaffen uns einen klaren Vorteil gegenüber dem übrigen Markt.  

Die Komplettpakete der Leistungen von Zibber sind von hoher Qualität, werden schnell und genau erstellt und zu einem wettbewerbsfähigen Preis angeboten. Die Mitarbeiter von Zibber bemühen sich sehr bei der Visualisierung von Immobilien. Sie vermessen täglich Dutzende von Häusern, berechnen die korrekten Maße und stellen hochwertige Fotos zur Verfügung, um das Paket zu vervollständigen, mit dem die Immobilie optimal vermarktet werden kann.        

Wie der BLK2GO Zibber dabei hilft, sich von der Konkurrenz abzuheben

„Leica ist eine voll etablierte Marke. Die Zusammenarbeit mit Leica hat uns nicht nur bei der Hardware geholfen, sondern auch bei all den Möglichkeiten, die mit der Automatisierung unserer Prozesse verbunden sind“, fügt Dogan hinzu. „Als wir herausfanden, wie sehr es Leica am Herzen liegt, diesen Aspekt unseres Geschäfts zu einem Erfolg zu machen, fühlten wir uns zu diesem Unternehmen wirklich hingezogen. Es ist großartig, dass ein Unternehmen wie Leica mit uns nicht nur als Kunde, sondern als Partner zusammenarbeitet.“  

Und was gibt es zum BLK2GO selbst zu sagen?

„Wir haben schnell erkannt, dass Leica der erste Konzern ist, der mobiles Scannen in einem kleinen Komplettpaket anbietet, anstatt mehrere Komponenten zu liefern“, sagt Dogan. „Es passt in die Aktentasche, die wir normalerweise mit uns führen, und die Integration in unseren Arbeitsprozess war sehr einfach. Letztendlich ist es ein idiotensicheres Produkt, mit dem jeder arbeiten kann, was ein riesiger Vorteil ist. Es ist ein großartiges Gerät, das von unseren Mitarbeitern geliebt wird. Die Einschulung dauert einen Tag und jeder ist danach in der Lage, das Gerät zu bedienen."      

Frau scannt ein Treppenhaus mit einem BLK2GO

Zibber betreibt aktuell auf dem niederländischen Markt die größte Flotte an BLK2GO-Scannern. Dogan und sein Team haben ihre Fotografen, die die Immobilien erfassen und vermessen, darin geschult, den BLK2GO zu verwenden. Somit wird nur eine Person für die Arbeit mit Scanner und Kamera benötigt. Das, so Zibber, mache das Verfahren noch attraktiver.  

„Wenn andere Leute vor Ort sind, halten sie den Scanner immer für ein cooles Gerät mit tollem Design und sie stellen Fragen über dessen Funktion“, sagt Dogan. „Also erklären wir ihnen, wie das Gerät diese Messgenauigkeit erreicht, indem wir einfach mit ihm durch das Haus gehen. Alle sind dann immer überrascht und erstaunt. Die gemeinsame Verwendung von Mobiltelefon und BLK2GO zeigt den Leuten ebenso, wie es funktioniert und sie sind dann total verblüfft, wenn sie das visuelle Feedback auf dem Handy live erleben.“    

Wie also geht Zibber vor? Und welche Einflüsse hat das auf die Immobilienbranche?  

Das Verfahren von Zibber ist einfach. Sie schalten den BLK2GO ein, laden die App und gehen durch das Haus. „Es ist erstaunlich zu sehen, wie die Darstellung des Hauses in Echtzeit erscheint, während man herumgeht“, sagt Dogan. „Dann wird das Gerät auf einen Tisch gelegt, um die Daten an einen Laptop zu übertragen, und währenddessen werden die Fotos vom Haus gemacht.“

Sobald der BLK2GO ein Haus erfasst hat, überträgt das Zibber-Team die Daten von ihren Cloud-Servern an ein vollautomatisiertes Datenübertragungssystem (eine Eigenkreation von Zibber, ihr Backbone für die Verarbeitung aller Punktewolken), welches die BLK2GO-Daten verarbeitet und sofort nach Beendigung des Scans direkt an ihr Produktionshaus in Vietnam liefert.      

Frau scannt einen Raum mit einem BLK2GODas Produktionshaus nimmt dann die Daten, erstellt einen ansprechenden sauberen Grundriss mit exakten Abmessungen und schickt diesen zurück an Zibber. Dieser Prozess ermöglicht es Zibber, Grundriss und Fotos innerhalb eines Tages, manchmal sogar schon am selben Tag, an ihren Kunden zu liefern. Doch welche Auswirkungen hat dies auf die Immobilienbranche? Einfach ausgedrückt: der BLK2GO hat den Arbeitsablauf von Zibber durch Geschwindigkeit und Genauigkeit verbessert, so dass das Unternehmen seinen Kunden bessere Endprodukte liefern kann als seine Konkurrenten. Darüber hinaus sorgt der BLK2GO auch dafür, dass die Messungen und Grundrisse von Zibber den wichtigen Industrievorschriften entsprechen.        

Es ist spannend zu sehen, wie Zibber höchst agile mobile Kartierungstools wie den BLK2GO nutzt und wie sie die innovative Vermessungstechnik im BLK2GO für den Einsatz in der Immobilienbranche adaptiert. Das Gerät leistet Zibber und deren Kunden gute Dienste und liefert das, was alle Interessengruppen benötigen. Wir sind gespannt auf die weiteren innovativen Einsätze des BLK2GO in der branchenbestimmenden Arbeit von Zibber.    

Teilen:

Kommentare durchsuchen

Kommentare

Neuen Kommentar hinzufügen

Eingeschränktes HTML

  • Erlaubte HTML-Tags: <a href hreflang> <em> <strong> <cite> <blockquote cite> <code> <ul type> <ol start type> <li> <dl> <dt> <dd> <h2 id> <h3 id> <h4 id> <h5 id> <h6 id>
  • Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Website- und E-Mail-Adressen werden automatisch in Links umgewandelt.