Utility

US

Contact Menu

User account menu

Cart Flyout

BLK Showroom

Alltech Engineering Corp

Der BLK3D bewältigt komplexe Installationen in Automobilwerken: Fallstudie bei Alltech Engineering Corp.

Von Christopher Dollard

|
10/07/2019

Einfach ausgedrückt: Der BLK3D zeichnet sich beim Vermessen von industriellem Umfeld aus. Das traditionelle Handmessverfahren auf Baustellen oder die von Hand durchgeführten Bestandsaufnahmen können viel Zeit in Anspruch nehmen. Aber der BLK3D ersetzt in einem Dokumentationsablauf nicht nur Kameras, Messbänder und Laserdistanzmessgeräte, sondern er erfasst auch alle benötigten Abmessungen, indem er einfach all das, was zu messen ist, fotografiert. Anstatt mit Handmessgeräten herumzulaufen und Wochen für das Dokumentieren einer Anlage aufzuwenden, fertigen Sie nun innert ein bis zwei Tagen die entsprechenden Fotos an und schon können Sie mit der Arbeit beginnen.      

Im industriellen Umfeld hilft der BLK3D den Anwendern, rasch Messungen von komplexen Maschinen, Anlagen, Bauteilen, Räumen und Werkzeugen durchzuführen. Nehmen wir zum Beispiel an, Sie müssten eine Fabrikshalle zwecks Anordnung von Geräten messen. Normalerweise würden Sie ein Maßband oder ein anderes manuelles Messwerkzeug verwenden und mit den angefertigten Messdaten ins Büro zurückkehren. Jedoch mit einem BLK3D sind Sie in der Lage, auf Knopfdruck Fotos der Standortbedingungen inkl. der benötigten Maße zu erstellen. Danach können Sie diese Bilder und die darin enthaltenen Messergebnisse direkt von der Fabrikshalle aus an jedes Teammitglied senden.     

Manuelle Messungen und erneute Baustellenbesuche wegen ungenauer oder vergessener Messungen sind nicht mehr erforderlich und Ihr Team kann sofort mit der Ausarbeitung von Entwürfen beginnen. Ihnen geht nichts mehr verloren und alle Projektteilnehmer verfügen über die gleichen Informationen.   

Das hört sich doch richtig gut an, nicht? Sehen wir uns doch nun den BLK3D im Einsatz an. 

Der BLK3D hilft beim Entwerfen präziser Stahlstützkonstruktionen für Automobilwerke 

Alltech ist ein Industrieunternehmen, das ihren Hauptsitz in Mendota Heights, Minnesota, hat und in ganz Nordamerika tätig ist. Mit über 20.000 realisierten Projekten ist diese Firma einer der führenden Vertragspartner, wenn es um die Planung und Montage von tragenden Stahlkonstruktionen in Automobilwerken geht. Stahlträger für die Automobilindustrie müssen äußerst präzise sein: sie mögen lediglich eine „stützende Rolle“ spielen, jedoch müssen sie alle Maschinen, die zur Herstellung von Autos erforderlich sind, tragen. Ein kleiner Fehler bei den Messungen und der Montage kann beträchtliche Folgekosten nach sich ziehen.    

Rich Tschida, Vizepräsident von Alltech, überwacht Installationsprojekte von Anfang bis zum Ende und er ist auch für die Begehung von Baustellen zur Durchführung von Messungen verantwortlich. „Wir installieren eine Vielzahl von Automatisierungs- und Roboteranlagen in der Automobilindustrie und der erste Teil unserer Arbeit als Auftragnehmer ist die Erfassung der vorhandenen Standortbedingungen“, sagt er. Die manuelle Messung der Örtlichkeit kann - abhängig von der physischen Größe und Komplexität - sehr viel Zeit in Anspruch nehmen. Und in solch komplizierten Umgebungen kann es schon mal vorkommen, dass es übersehen wird, eine wichtige oder schwer zugängliche Messung durchzuführen.    

Alltech entscheidet sich für die Messung komplexer Räume für den BLK3D  

Rich Tschida und Ryan Will, Projektmanager bei Alltech, haben beschlossen, fortschrittlichere Technologien zu untersuchen, die diesen Prozess nicht nur beschleunigen, sondern auch sicherstellen, dass bei Standortbegehungen keine Messungen oder Daten mehr verabsäumt werden. Ryan Will empfahl den Kauf des Leica BLK3D: ein tragbarer 3D-Bildgeber, der Photogrammetrie für die Bildmessung verwendet. Dieses Gerät hat alle Arbeitsabläufe wesentlich beschleunigt und dazu beigetragen, die Kunden während des gesamten Prozesses zufriedenzustellen.  

„Der BLK3D wurde bei uns von zwei oder drei Personen verwendet und er hat uns beträchtlich geholfen“, sagte Rich Tschida.

Früher verwendeten wir Lasermessungen, optische Messungen und sogar Maßbänder. Diese Art der Messung benötigte eineinhalb bis zwei Tage und dadurch verblieb uns vielleicht ein halber Tag, um uns mit dem Kunden zusammenzusetzen. Mit dem BLK3D verbringen wir nun einen halben Tag mit Messen und es bleibt viel mehr Zeit für den direkten Kontakt mit unseren Kunden übrig.  

Der BLK3D ermöglicht Alltech einen schnelleren Zugriff auf alle benötigten Messdaten und unerwartete sowie kostspielige zusätzliche Begehung von Baustellen sind nicht mehr erforderlich. „Das Beste am BLK3D ist die Möglichkeit, Messungen direkt im Büro durchzuführen. Wenn wir in der Vergangenheit eine Messung übersehen hatten, bedeutete dies, wiederum an die Baustelle zurückzukehren“, sagte Ryan Will. „Jetzt aber können wir alle Maße, die wir brauchen, direkt auf den Bildern finden. Zudem verbringen wir weniger Zeit mit dem Messen, was wiederum bedeutet, dass wir mehr Zeit für das Standortkonzept und für neue Projekte haben.“    

Die Firma Alltech steigert mit dem BLK3D ihre Effizienz, ihre Präzision und ihren Gewinn 

Arbeiter von Alltech auf einer BaustelleDie Baustellen von Alltech stellen aufgrund der Komplexität der Arbeiten, wie z. B. der Arbeiten mit komplizierten Maschinerien und Infrastrukturen und deren Umfeld, eine große Herausforderung dar. „Wir vermessen immer die Hauptkomponenten des Raumes und gestalten dann alles darum herum. Außerdem installieren wir tragende Stahlkonstruktionen und die Robotik, die darauf montiert wird, muss äußerst präzise funktionieren“, sagte Rick Tschida.    

Beispielsweise wurde Alltech mit der Montage von tragenden Stahlkonstruktionen in einem Ford-Autowerk in Chicago beauftragt, was eine sechsmonatige Planung für eine drei- bis vierwöchige Montage erforderte. Mit dem BLK3D konnte Rick Tschida sicherstellen, dass die Installationen korrekt und termingerecht durchgeführt wurden. „Jetzt können wir alles messen: z. B. Sprinkleranlagen, die leicht zu übersehen sind, bzw. die innert ein bis zwei Tagen nur schwer vollständig zu erfassen wären. Der BLK3D hat jedoch die entsprechende Kapazität und Leistung, um auch dies zu meistern“, sagt Rick Tschida.     

Ein weiteres Projekt in Michigan dauerte über ein Jahr, aber der BLK3D war dieser Herausforderung gewachsen. „Präzision ist für uns entscheidend. Wir brauchten diese Technik, weil wir eine Verwendung dafür hatten. Und für den Preis des BLK3D war er genau das, was wir brauchten, um unsere Technologie weiter voranzutreiben“, sagte Rick Tschida. Der Einsatz verbesserter Technologie ermöglicht es der Firma Alltech, den Budgetrahmen nicht zu überschreiten und mehr Kunden und Projekte anzunehmen. „Wir sind sehr stolz darauf, alles richtig gemacht zu haben. Alles was dazu beiträgt und den Profit maximiert, das ist kein hinausgeschmissenes Geld."      

Teilen:

Kommentare durchsuchen

Kommentare

Neuen Kommentar hinzufügen

Eingeschränktes HTML

  • Erlaubte HTML-Tags: <a href hreflang> <em> <strong> <cite> <blockquote cite> <code> <ul type> <ol start type> <li> <dl> <dt> <dd> <h2 id> <h3 id> <h4 id> <h5 id> <h6 id>
  • Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Website- und E-Mail-Adressen werden automatisch in Links umgewandelt.