Zurück zu In the Wild

07/12/2019

Wir stellen vor: Die Cyclone FIELD 360-App für den BLK360

blk360

 

Die Cyclone FIELD 360-App für das iPad Pro ist eine neue, optimierte Möglichkeit, mit dem BLK360 direkt vor Ort eine Punktwolkenregistrierung zu generieren und anzuschauen. Dies war bisher nur für den Leica RTC360 verfügbar, aber jetzt gehört auch der BLK360 zur Familie der Laserscanner, die mit der Cyclone FIELD 360-App arbeiten, um Ihnen die Realitätserfassung problemloser, einfacher und effizienter zu machen. Legen Sie die Einstellungen fest und starten Sie einen Scan.  Sobald ein Scan beendet ist, können Sie ihn innerhalb von Sekunden in 3D anschauen und ihn mit den anderen Scans auf Ihrem iPad registrieren. Und am Ende des Tages können Sie dann Ihre vollständig registrierte Punktwolke in Leica Cyclone REGISTER 360
auf Ihrem Computer importieren. 


Registrieren Sie Ihre Scans direkt vor Ort

Beim Scannen mit dem BLK360 werden Sie häufig erst alles scannen, bevor Sie die Daten in REGISTER 360 auf Ihrem Computer importieren, um Ihre Scans dann gemeinsam zu registrieren. Dies kann, je nach Größe Ihres Projekts und trotz der Schnelligkeit des BLK360, etwas länger dauern. Sie müssen jedoch nicht warten, bis alle Scans für das Projekt abgeschlossen sind, um sie gemeinsam zu registrieren.  

Registrieren Sie mit Cyclone FILED 360 Ihre Aufnahmen einzeln Scan für Scan. Wenn alle Scans erstellt und registriert sind, prüfen Sie, ob alle Scans des Projekts korrekt miteinander registriert wurden. Sie können sofort alle erforderlichen Anpassungen vornehmen, um sicherzustellen, dass die Registrierung korrekt ist. Beim Import Ihrer Scans in REGISTER 360 wird die gleiche Registrierung beibehalten, die Sie vor Ort erstellt haben, sodass Sie auf Ihrem Computer keine weiteren Registrierungen oder Anpassungen vornehmen müssen. 

Schauen Sie 3D-Daten vor Ort an 

Mit Cyclone FIELD 360 können Sie Ihre Scans, inklusive der Punktwolkendaten und Bilder, sofort anschauen, nachdem sie auf Ihr iPad Pro übertragen wurden. Sie müssen nicht erst warten, bis Sie wieder im Büro sind, um durch eine Punktwolke zu navigieren. Stattdessen können Sie einen 3D-Blick auf Ihre Daten werfen, während Ihr BLK360 den nächsten Scan abschließt. Diese essentielle Funktion findet sich nur in Cyclone FIELD 360 und sie ermöglicht Ihnen, mehr Arbeit bereits vor Ort zu erledigen.  

Fügen Sie Ihren Scans Notizen und Tags hinzu

Da nicht alle Informationen mit dem 3D-Laserscanning erfasst werden können, müssen die meisten Fachleute beim Messen und Erfassen von Räumen trotzdem noch Notizen vor Ort machen. Die Cyclone FIELD 360-App macht es noch einfacher, Notizen vor Ort zu machen. Mit der App können Sie in Ihren Scans überall Tags, in Form von Bildern, Videos, Dateien, Audio oder Text, hinzufügen. Berühren Sie auf dem Touchmonitor Ihres iPad Pro eine beliebige Stelle in einem Scan und Sie können jegliche Art von Informationen importieren, egal um welche Informationen es sich handelt, die Sie diesem Punkt in einem Scan mitgeben möchten. Nach dem Import Ihres Projekts in REGISTER 360 haben Sie Zugriff auf alle diese Tags und Informationen. 

Andere Funktionen 

Die Cyclone FIELD 360-App erlaubt neue Optionen, die bis jetzt für den BLK360 noch nicht verfügbar waren. Wenn Sie beispielsweise nur Punktwolkendaten ohne Bildmaterial benötigen, können Sie die Kameras des BLK360 ausschalten und damit schneller nur mit dem Laser scannen.  Sie können auch genau erkennen, wie lange ein Scan dauern wird.  Das ist abhängig von den verschiedenen Scan- und Bildeinstellungen. Sie können die Einstellungen der Wärmebildkamera je nachdem, was Sie erfassen möchten, anpassen. Und Sie können sogar schiefe Scans korrigieren.  

Die Cyclone FIELD 360-App ist jetzt im App Store verfügbar. 

Teilen:

Kommentare durchsuchen

Kommentare

Neuen Kommentar hinzufügen

Eingeschränktes HTML

  • Erlaubte HTML-Tags: <a href hreflang> <em> <strong> <cite> <blockquote cite> <code> <ul type> <ol start type> <li> <dl> <dt> <dd> <h2 id> <h3 id> <h4 id> <h5 id> <h6 id>
  • Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Website- und E-Mail-Adressen werden automatisch in Links umgewandelt.