Bild
Leica BLK360

BLK360 FIRMWARE UPDATES

Anleitung zum Update der Firmware (Download PDF: DE, EN, FR, IT, ES, JP)

Freigabedatum

Beschreibung

Download

Juli 2021

Dies ist das neueste Firmware Update für den BLK360. (Versionshinweise herunterladen)

  • Datenübertragung per Kabel
    Für eine schnellere und zuverlässigere Datenübertragung von Scans vom Leica BLK360 auf ein Computergerät unterstützt v2.1.0 die Datenübertragung über LAN-Kabel.
  • Datenübertragung über eine direkte LAN-Kommunikation zu einem Computergerät
    Die direkte LAN-Kommunikation zu einem Computergerät erfordert keine bestehende Netzwerkstruktur und ist sehr einfach einzurichten, selbst wenn man vor Ort arbeitet (siehe Versionshinweise für die entsprechenden Anforderungen).  
  • Datenübertragung über eine LAN-Infrastruktur
    Die direkten LAN-Einstellungen konfigurieren den Leica BLK360 als DHCP-Server, der dem angeschlossenen Computer eine IP-Adresse zuweist.
  • Anforderungen für eine direkte LAN-Kommunikation
    Alle BLK360-Sensoren mit der Seriennummer 3507273 oder höher unterstützen die LAN-Kabel-Funktion. Alle BLK360-Geräte, die die LAN-Kommunikation unterstützen, werden ohne USB-C-Anschlusskappe geliefert.  
  • LAN-Aufrüstsatz für den Leica BLK360
    Leica BLK360-Geräte mit einer Seriennummer kleiner als 3507273 können aufgerüstet werden, um die Kompatibilität mit der LAN-Funktion sicherzustellen.
  • Problem in v2.1.0 behoben
    • Speicher
      Die Version 2.0.1 behebt ein Problem, bei dem der Benutzer keine Benachrichtigung erhielt, wenn der interne Speicher voll war.
V2.1.0

Juli 2020

  • Neues Linux Betriebssystem & neue Webschnittstelle
    Die BLK360 Firmware-Version 2.0.0 verwendet ein neues Linux Betriebssystem, welches eine neue Webschnittstelle für den BLK360 unterstützt. Alle bestehenden Funktionen des BLK360 werden in dieser neuen Linux OS unterstützt und auch gepflegt.
  • Unterstützung für die SSID-Verwaltung innerhalb der Webschnittstelle
    Die neue Webschnittstelle unterstützt das Verstecken der SSID, falls Benutzer die SSID nicht freigeben oder offenlegen wollen. Benutzer können die SSID auch über die Webschnittstelle auf die Standardeinstellungen zurücksetzen. Die entsprechenden Einstellungen sind auf der Webschnittstelle im Untermenü "Erweiterte Einstellungen" verfügbar.
  • Erkennung von Staub/Schmutz
    Der BLK360 führt während des Scanvorgangs Qualitätssicherungsprozesse durch, um sicherzustellen, dass die Scandaten nur gültige Messungen enthalten, die anschließend von der entsprechenden Software oder App verarbeitet werden können. Sollten aufgrund von Staub oder Schmutz auf dem Spiegel des BLK360 ungültige Messungen vorhanden sein, zeigt der BLK360 einen Fehlerzustand an, der durch den gelben LED-Ring am Scanner angezeigt wird. Wird die Cyclone FIELD 360 App verwendet, um den Scanner zu betreiben, dann erscheint eine Fehlermeldung innerhalb der Cyclone FIELD 360 App. Der Benutzer kann dann den Spiegel des BLK360 reinigen und mit dem normalen Scannen fortfahren.
  • Anzeige der Batteriekapazität
    Die Anzeige der Batteriekapazität über die 1-Draht-Batterieschnittstelle zeigte manchmal ungenaue Informationen über die Batteriekapazität an. Dies wurde behoben und genaue Angaben zur Batteriekapazität werden nun in der Firmware v2.0.0 angezeigt.
V2.0.0

November 2019

Folgende Themen wurden bearbeitet:

  • Alle Fehler mit Bildartefakten und Mustern in BLK360-Bildern wurden behoben.

  • Erkennung des Datenbankstatus beim Bootup; wird bei Bedarf zurückgesetzt, um Bootup-Fehler zu vermeiden.

  • Alle Neigungsmessungen werden korrekt gemittelt, um nur Scans verschiedener Setups zu erfassen.

V1.2.4

August 2019

  • Information über den Akkustatus nicht aktualisiert.

  • Scandaten können, bei Erfassung mit der Firmware v1.2.2, beschädigt werden.

V1.2.3

Mai 2019

  • Reduzierte Größe der Scandaten.

  • Verbesserte Bildverarbeitung.

  • Entfernung des selten auftretenden rosafarbenen Nebels in LDR und HDR Bildern.

  • Verbesserte Helligkeitssteuerung für Panoramabilder.

  • Automatisches Update der SD-Karte, um Beschädigungen zu vermeiden.

  • Längere Zeit zwischen Tastendruck und Scan-Start.

  • Drucktaster nur fürs Scannen.

V1.2.2

Dezember 2018

  • Unterstützung des Zugangs zur WLAN-Infrastruktur.

  • Unterstützung von zusätzlichen Einstellungen zur Nutzung der IR-Kamera.

  • Unterstützung von reinen Scan-Anwendungsfällen, ohne Bilderfassung.

V 1.2.1