Zurück zu In the Wild

blk360

DRM Architetti verbindet traditionelle und moderne Architektur durch den Einsatz des BLK 360

|
07/17/2019

Umberto Dubini gründete im Jahre 2006 in Mailand die Firma DRM Architetti. Seit diesem Tag hat er hautnah miterlebt, wie die fachliche Kompetenz in den verschiedensten Bereichen, u. a. im Bereich von Architekturprojekten und Bebauungsplänen für Schulen, Universitäten, Wohnbauten, Büros, Geschäfte, Bars, Restaurants und Hotels gewachsten ist. DRM Architetti, die in verschiedenen Ländern (u.a. in Italien, Schweiz, Frankreich und Kenia) tätig sind, verfügen nicht nur über die notwendige Erfahrung, einen umfangreichen Dienstleistungsservice in Bezug auf architektonische Gestaltung - von der Designphase bis hin zur Bauüberwachung - anbieten zu können, sondern sie arbeiten auch mit dem richtigen Werkzeug, wie z. B. dem BLK360 von Leica. Die Designer der Firma konzentrieren sich auch auf Dienstleistungen des Sektors Innenarchitektur, Städteplanung und -gestaltung, Landschaftsgestaltung und Ausstellungsdesign.    


QUALITÄTSANSATZ

Das DRM Studio hat sich auf historische Gebäude spezialisiert und eine spezielle Kompetenz entwickelt, klassische und moderne Architektur zu verbinden. Das Team informiert sich ständig über die neuesten Trends in der Innenarchitektur und konzentriert sich auf umweltfreundliche Materialien mit dem Ziel, moderne und funtionelle Gebäude zu entwickeln.    

Umberto Dubini, der an der Politechnischen Universität von Mailand mit der Abschlussarbeit über den bekannten italienischen Architekten Luigi Caccia Dorminioni promovierte, sagte: "Wir suchten über viele Jahre einen Scanner, aber die Produkte, die auf dem Markt erhältlich waren, waren hauptsächlich für Vermesser und Topographen und zudem viel zu teuer. Als dann der BLK360 angekündigt wurde, haben wir eingehend recherchiert und kamen zum Ergebnis, dass dieses Gerät die ideale Wahl in Bezug auf Kosten-Nutzung wäre. Daher kauften wir dieses Gerät sofort."    

Umberto Dubini arbeitete mit dem BLK360, um verschiedene Arten architektonischer Strukturen zu erfassen - Bauernhäuser, historische Villen, Wohnbauten und sogar Innenräume von Apartments. Er sagte: "Glücklicherweise haben wir Kunden, die historische Villen besitzen, die auf Grund ihrer Morphologie in vielen Fällen sehr schwierig zu vermessen sind. Mit dem BLK360 sind wir nun jedoch in der Lage, diese genauest zu scannen und Projekte auf Basis der erfassten Daten durchzuführen."    

Umberto Dubini fügte hinzu: "Der BLK360 ist ein sehr effektives und präzises Werkzeug. Inzwischen hat das Team auch die Handhabe aller Funktionen gelernt und wir sind in der Lage, jegliches Projekt zu verwirklichen. Dies ermöglicht uns zudem, den maximalen Wert der Punktwolkendaten zu nutzen. Dieser Schritt folgt nach Durchführung aller Messungen vor Ort und nachdem die Daten nach AutoCAD® transferiert worden sind."  

Punktwolke von DRM Architetti

MATERIALIEN SCANNEN

Der BLK360 ist ein Werkzeug, mit welchem das Team von DRM Architetti Daten spezifischer Gebäudebeschichtungen und -materialien erfassen kann. Dadurch wird ihm die Gelegenheit gegeben, zahlreiche neue Informationen zu entdecken und diese an die Kollegen im Büro weiterzuleiten, ohne vorher Notizen und Fotos anbringen zu müssen. Umberto Dubini sagte dazu: "Das was uns am meisten überraschte, das war, dass diese Technologie es ermöglicht, eine Vielzahl an Informationen einzufangen, die wir zu jeder Zeit wieder abrufen und verwenden können, sogar Jahre nach deren Erfassung vor Ort. Durch den BLK360 beschleunigte sich nicht nur der Prozess der Datenerhebung und dadurch auch unsere Arbeit am Einsatzort, sondern, gegenüber der herkömmlichen Methode, ist es auch möglich, eine größere Menge an genaueren Daten zu erfassen.      

DIE ZUKUNFT VON DRM ARCHITETTI

Umberto Dubini kann auf Grund der Fähigkeiten des BLK360 bereits bestimmte zukünftige Entwicklungen seiner Firma voraussagen. Er kommentiert: "Wenn ich mir die Entwicklung von DRM Architetti in Bezug auf die Nutzung des BLK360 vorzustellen hätte, dann würde ich mir sicherlich Gedanken über die Art und Weise machen, wie wir Gebäudefassaden erfassen und diesen Hausfronten dann unser Design verpassen könnten.  

Dank der Fähigkeit des BLK360, den Zustand der Baumaterialien zu erfassen, können wir feststellen, ob eine Fassade zerstört ist, ob es Spuren von Verputzresten gibt und wir können sogar die Ausgewogenheit zwischen dem Bereich mit und ohne Hohlräumen bestimmen.

Danke dem BLK360 konnte nun eine größere und genauere Datenmenge von bisher unerforschten Gebäuden gesammelt werden. Obwohl diese Technologie unter technischen Büros, die sich mit Topographie und architektonischen Bestandsaufnahmen befassen, weit verbreitet ist, behauptet Umberto Dubini, dass der BLK360 immer noch in der Einführungsphase für Architekturfirmen stecke und DRM Architetti eines der ersten Büros gewesen sei, die ihn kauften.  

Das Team von DRM arbeitet derzeit an einem interessanten Projekt zur Denkmalpflege: eine architektonische Bestandsaufnahme eines sich auf dem Land zwischen Mailand und Bergamo befindlichen italienischen Palastes aus dem 15. Jahrhundert. Für diese Arbeit wird der BLK360 verwendet, um sowohl die Innenräume als auch die Außenfassaden des historischen Gebäudes digital zu erfassen und damit diese Daten über Jahre hinweg zur Verfügung stehen.  

Teilen:

Kommentare durchsuchen

Kommentare

Neuen Kommentar hinzufügen

Eingeschränktes HTML

  • Erlaubte HTML-Tags: <a href hreflang> <em> <strong> <cite> <blockquote cite> <code> <ul type> <ol start type> <li> <dl> <dt> <dd> <h2 id> <h3 id> <h4 id> <h5 id> <h6 id>
  • Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Website- und E-Mail-Adressen werden automatisch in Links umgewandelt.