Zurück zu @InTheWild

02/19/2019

NEUE ENGINEERING-LEISTUNGEN HAUCHEN EINEM 150 JAHRE ALTEN OPERNHAUS NEUES LEBEN EIN

Von lindsay.walker

Newport Opera House point cloud

Das "Opera House Theater & Performing Arts Center" in der Innenstadt von Newport, Rhode Island, war bei Ersteröffnung im Jahre 1867 eine Engineering-Erfolgsstory. Das Meisterstück aus der Zeit des Wiederaufbaus wurde in nur fünf Monaten größtenteils per Hand errichtet. Dadurch kamen Darsteller, Redner und Denker aus aller Welt in die Stadt und es wurde schnell zum lokalen Schaufenster für neue Ideen und Technologie.

Heute führt ein Team aus Architekten, Ingenieuren, Designern und Historikern selbst ein Bravourstück des Engineering aus, indem sie das historische Gebäude, eines der ältesten noch existierenden Theater der Vereinigten Staaten, restaurieren. Das Team hat auch den gleichen Raum neu gestaltet, um ein modernes Theater zu erschaffen, das wiederum Zuschauer und Darsteller aus aller Welt anlocken soll.

Wir haben zwei Missionen: Das Gebäude wegen seiner historischen Geschichte zu erhalten und es für die kommende Generation in einen Aufführungsort des 21. Jahrhunderts zu verwandeln. Mohamad Farzan, NewPort Architecture, LLC.

Virtuelle Rundgänge (Video)


Liz Drayton, Schirmherrin am Newport Opera House, nimmt uns mit auf eine geführte Tour durch die Punktwolkendaten des BLK360.

Das Opernhaus wurde in seiner 150-jährigen Geschichte mehrfach renoviert. 1929 wurde der Raum entkernt und neu ausstaffiert, sodass er als Theater und Kinosaal Verwendung fand.  Strukturelle Erneuerungen umfassten das Einziehen von Stahlträgern und das Hinzufügen eines 12 m hohen Proszeniumbogens. Erneut blieb das Theater Zentrum für Unterhaltung und Informationsaustausch, wenn die Zuschauer ihre Plätze einnahmen, um die internationalen Nachrichtensendungen zu sehen oder sich der Magie der Kinowelt hinzugeben. In den nachfolgenden Jahrzehnten geriet die ursprüngliche Funktion noch weiter in den Hintergrund und der Raum wurde zuerst in ein Duplex-, dann in ein Triplex-Kino umgewandelt.

Im Jahr 2000 erkannte eine Gruppe von Ortsansässigen, dass das Fehlen eines Ortes für darstellende Künste für die Stadt ein kultureller und wirtschaftlicher Verlust darstellte. Sie gründeten das Newport Performing Arts Center (Zentrum für darstellende Künste) und restaurierten die Fassade des Gebäudes. Als das Kino zehn Jahre später auszog, initiierte die Gruppe ein massives Unterfangen, um den Theatersaal erneut zu rekultivieren.

"Schließlich ist dies ein unverwüstliches Zweckgebäude" sagt Liz Drayton, Schirmherrin am Opernhaus. "Etwa alle 50 Jahre unterziehen sich das Gebäude und die darin durchgeführten Aktivitäten einer kompletten Erneuerung, um auf zeitbedingte Änderungen und auf die Wünsche der Gemeinschaft zu reagieren. Von einem Opernhaus zu einem Kinopalast, dann zum Triplex-Kino und jetzt wieder zurück zu den ursprünglichen Live-Aufführungen."

Ja, das Theater wird seiner ursprünglichen Funktion zugeführt, aber nicht ohne ein paar wesentliche Neuerungen. Das Designteam hat sich, zum Beispiel, sorgfältig mit den Bühnen- und Technikanforderungen der Künstler von heute befasst.  Um Spitzentalente anzuziehen, werden Bühne, Umkleideräume sowie Ton- und Lichttechnik für High-End-Erfahrungen ausgerichtet. Diese können von den Künstlern an ihre Produktionsbedürfnisse angepasst werden.

"Die bestehende Geometrie des Theaters haben wir beibehalten, die Tiefe des Bühnenbereichs verdoppelt und die inkludierte höhenverstellbare Bühne kann auch als Sitzgelegenheit oder Orchestergraben genutzt werden." Christopher Buckley von Production and Performance Facility Consulting, Inc.

Für die aktuelle Renovierung verstärkte das Bauteam die tragenden Wände mit Stahlsäulen und einem Netzwerk aus Stützbalken. Somit konnten die Mauern, welche die Hotelzimmer vom Theater trennten, durchbrochen werden, um einen großzügigen Lobbybereich, der die 10 Rundbogenfenster des Originalgebäudes von 1867 inkludiert, zu erschaffen. Besagte Verstärkung erlaubte auch das Hinzufügen einer begrünten Dachterrasse mit Blick auf den nahegelegenen Hafen zur Nutzung von Veranstaltungen.

Trotz aller Neuerungen glaubt das Team daran, dass die Änderungen den ursprünglichen Geist des Theaters bewahren. „Dieser Ort war immer die Verbindung Newports zum Rest der Welt“, betont Drayton. „Es war immer ein Testgelände für neue Technologien, neue Ideen und neue Darbietungen. Durch die Restaurierung dieses Theaters kehren wir ganz einfach zu den Ursprüngen des Opernhauses zurück, indem wir das Leben in Echtzeit erfahren.“

Als Hersteller des bildgebenden Laserscanners BLK360 ist es unser Bestreben, mit coolen Menschen Interessantes zu scannen. Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, abonnieren Sie doch unseren Newsletter, um immer über unsere neuesten Projekte informiert zu sein.

 

Teilen:

Kommentare durchsuchen

Kommentare

Neuen Kommentar hinzufügen

Eingeschränktes HTML

  • Erlaubte HTML-Tags: <a href hreflang> <em> <strong> <cite> <blockquote cite> <code> <ul type> <ol start type> <li> <dl> <dt> <dd> <h2 id> <h3 id> <h4 id> <h5 id> <h6 id>
  • Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Website- und E-Mail-Adressen werden automatisch in Links umgewandelt.